Dienstag, 11. Juni 2013

MMM - Das Jubilarinnen-Kleid

Heute ist nicht nur MMM, sondern auch noch der runde Ehrentag eines lieben Familienmitglieds. Das muss gefeiert werden - natürlich mit einem adäquaten Jubilarinnenkleid (für mich ;-) )!




Puhh, ich sags Euch, das ist das aufwändigste Kleid, das ich in meiner kurzen DIY-Karriere je genäht habe! Nicht, weil der Schnitt (Vogue 8766) an sich so kompliziert gewesen wäre, sondern weil ich das Schnittmuster offensichtlich ein bis zwei Größen kleiner hätte ausschneiden müssen.  Ich komme mit den amerikanischen (?) Größenangaben der Vogueschnitte ganz offensichtlich (noch) nicht zurecht.



In der Folge habe ich so gut wie jede Naht doppelt und dreifach nähen müssen, um das Kleid kleiner/enger zu nähen.





Hier seht ihr die plane Variante. Schöner finde ich es allerdings mit der Ansteckblume und dem Gürtel.




















Man kann es allerdings auch mit dem Ballettstrickjäckchen .....



















.... oder dem Tuch kombinieren. Letzteres schafft einen ganz anderen Look, finde ich.
















Heute habe ich endlich mal schöne Fotos. Also, von der Qualität her mein ich. Mein liebster Haus- und Hoffotograf hat sogar den Extrablitz aufgesteckt! Daher nun zu guter letzt noch ein Pose aus vergangenen Balletttagen - nur für Euch!






Weitere Posen und Kleider findet Ihr, wie jeden Mittwoch, auf dem MMM-Blog. Habt einen tollen (Feier-) Tag!


Kommentare:

  1. Hallo!

    Das Kleid ist wirklich wunderschön!!!
    Danke das Du uns auch so viele Variationsmöglichkeiten zeigst!

    Welches Schnittmuster ist es???

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich habe das Schnittmuster mittlerweile gefunden. Es ist: Vogue 8766.

      Löschen
  2. seeeehr hübsches Kleid. Steht dir toll. Mir gefällt es mit Gürtel und Blumen auch viel besser!
    Lieben Gruss, Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Kleid hast Du Dir genäht!! Und es stimmt, wie man sieht, ist es ziemlich variabel tragbar...

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Habt vielen Dank für die netten Kommentare! :)

    AntwortenLöschen
  5. Aaahhhh und oooohhh die Mühe hat sich gelohnt! ein tolles Kleid ich bin ganz hin und weg. vor allem der schwingende Rock gefällt mir und die zauberhafte Ansteckblume. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Na, da haben wir ja beide an dem Schnitt geschwitzt ;-)) Du stehst definitv nicht alleine da!
    Deine Variante ist super schön geworden und sitzt perfekt. Tolles Kleid!
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  7. Hat sich wirklich gelohnt, denn es steht dir nun sehr gut und passt perfekt. Mit den Ballettjäckchen sieht es besonders entzückend aus, auch mit Ballerinas. Das Tuch finde ich nicht so schön dazu., aber das ist ja Ansichtssache. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatt neulich auch das zweifelhafte Vergnügen, jede genähte Naht zu verschmälern, weil ich bei einem Simplicity-Schnittmuster zu groß zugeschnitten hatte. Aber deine Mühe hat sich ja gelohnt.
    Das Kleid sieht sehr schön aus.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kleid sieht toll aus. Der Rock so schön schwingend und weit. Perfekt zum drehen und tanzen. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist wunderschön geworden, da hat sich die Mühe wirklich gelohnt!

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Oh, sehr schick! Das zarte Rosa passt ja prima dazu und verleiht dem Kleid eine edle Note. Deine Varianten finde ich auch sehr toll.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  12. Die ganzen Änderungsarbeiten haben sich definitiv gelohnt! Dein Kleid sieht einfach fantastisch aus! Ich gehe gleich mal nach dem Schnitt suchen ;-)

    Viele liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne Variante des Schnitts! Der Rock ist großartig!

    LG, Nina

    AntwortenLöschen